Gestaltungskompetenz

De Haan & Harenberg bezeichnen Gestaltungskompetenz als die Summe von „vorausschauendem Denken“, „interdisziplinärem Herangehen“, „vernetztem Denken“, „der Fähigkeit zu Partizipation, Engagement und Solidarität“, „der Kompetenz für transkulturelle Verständigung und Kooperation“, „der Fähigkeit, sich und andere motivieren zu können“ und „der Kompetenz zur distanzierten Reflexion über individuelle wie kulturelle Leitbilder“.